Cookie Consent by PrivacyPolicies.com

TUI TRAVELStar
Paradiesreisen GmbH & Co.KG

Landshuter Straße 66
94333 Geiselhöring

09423 200200
09423 2002029

Öffnungszeiten

Mo:  10:00 - 16:00 Uhr
Di:  10:00 - 16:00 Uhr
Mi:  10:00 - 16:00 Uhr
Do:  10:00 - 16:00 Uhr
Fr:  10:00 - 16:00 Uhr
contact
splash hero-img

Costa Deliziosa

 Costa Deliziosa

27.09.2020 – 04.10.2020

 

Am Sonntag war es soweit: Der Costa Restart für deutsche Gäste an Bord der Costa Deliziosa startete. Erstmals nach vielen Reiseabsagen durften nach der ersten Fahrt des Schiffs nun auch deutsche Kunden mit an Bord.

Die Reise startet für mich am Samstagabend mit dem Bus von München nach Triest.
Costa Deliziosa ich komme!
Da es kaum Verkehr gab, kam der Bus überpünktlich in Triest an. Bis der Check-In Slot um 10.30 Uhr öffnete, genoss ich die ersten Sonnenstrahlen des Tages.

 

27.09.2020 – 10.30 Uhr, der Check-In beginnt
Um das Schiff betreten zu dürfen, muss man vorab einige Stationen durchlaufen.

Station 1: Vor Betreten des Terminals müssen die Hände desinfiziert (erneut an jeder Station) werden & das Kreuzfahrticket wird mit dem Ausweis überprüft.

Station 2:
Fieber messen. Im 1. Stock angekommen wird mit einer Kamera die Körpertemperatur überprüft & man wird zum Gesundheitscheck weitergeleitet.


Station 3:
Gesundheitscheck

Schon vor der Kreuzfahrt wird über den Online Check-In ein Gesundheitsfragebogen über den aktuellen Zustand angeben. Dieser wird an dieser Station erneut geprüft.

Station 4:
Der Tupfer-Test wird in kleinen sichtgeschützten Kabinen durchgeführt. Der Nasen-Abstrich wird dann in das Labor weitergeben.


Station 5:
Wartebereich. Hier wartet man knapp zwei Stunden mit frischen Getränken auf das Testergebnis.

 

Wartebereich nach Tupfer-Test im Hafenterminal



Station 6:
Bording! Nach dem man das negative Testergebnis erhalten hatte, ging es zur finalen Station und ich durfte auf die Costa Deliziosa.

 

Über eine kleine Treppe auf der Seite des Schiffs ging es für mich an Bord. Noch einmal kurz durch den Temperatur-Check und los, ab auf die gebuchte Balkonkabine.

 

Das neue Hygienekonzept sieht eine Seenotrettungsübung in kleinen Gruppen vor. Mit der Schwimmweste ging es in die jeweilige Musterstation und man wurde über das Vorgehen im Notfall aufgeklärt. Spitze!

 

Auf geht’s! Ich lerne die Costa Deliziosa kennen, wo sind die Restaurants, wie kommt man am schnellsten auf’s Pooldeck & wo ist überhaupt das Fitnessstudio?
Los ging die Erkundungstour.

 

…der Tag neigte sich dem Ende zu & die Costa Deliziosa machte sich auf den Weg nach Bari.

 

28.09.2020 – 14.00 Uhr CIAO Bari!
Am Vormittag wurde ich auf den neusten Stand der Reederei gebracht. Welche Routen werden als nächstes gefahren, welches Schiff sticht als nächstes in See und wie werden die nächsten Tage gestaltet.
Aufgrund der aktuellen Lage, sind Landgänge bei Kreuzfahrten nur dann möglich, wenn man einen Ausflug über die Reederei gebucht hat. Die Bedingungen hierzu: Maskenpflicht auf der kompletten Tour. Ob im Bus oder im Freien, die Mund-/Nasenschutz ist vorgeschrieben und muss eingehalten werden. Das Verlassen der Gruppe ist nicht möglich, man hat jedoch an einzelnen Fotospots die Möglichkeit Bilder zu machen.

Durch das vorab gebuchte Ausflugspaket, ging es nach Alberobello ins Trulli Dorf. 

Theresa im Trulli Dorf


Die Stadt ist bekannt für ihre Trulli, weiß getünchte Steinhäuser mit kegelförmigen Dächern. Ein wunderschönes Örtchen. Nach insgesamt 4,5 Stunden Ausflug konnte ich am Nachmittag das Schiff weiter erkunden & die Kulinarik testen.

 

29.09.2020 – 08.00 Uhr CIAO Brindisi!
Der Wecker klingelte sehr früh, denn bereits um 8.15 Uhr startete der Halbtagesausflug nach Lecce! Hier gab es eine Führung durch die barocke Stadt. Vorbei an Barockgebäuden, innehalten an der Kathedrale an der zentralen Piazza del Duomo und das Schlendern vorbei an kleinen Cafés & Boutiquen. 

 

Lecce


Zurück an Bord konnte ich die Sonne am Pooldeck & den Blick auf Brindisi genießen.
Mit „Con te partirò“ von Andrea Bocelli steuerte die Deliziosa in Richtung Kalabrien.

 

30.09.2020 – Buongiorno Corigliano Calabro
Was für ein niedlicher schöner Hafen in Kalabrien. Auf dem heutigen Plan stand der Ausflug zum Stadtschloss & in das Amarelli Lakritz Museum. 

 

Corigliano


Das kleine Schloss bot einen traumhaften Ausblick auf den Hafen & das zu Füßen liegende Städtchen.
Im Museum erhielt ich einen Einblick auf die Herstellung von Lakritze, hmmm lecker!
Den Abend ließ ich im Albatros-Restaurant bei einem tollen Menü ausklingen.

 

01.10.2020 – Sizilien, die Perle Italiens
Tag 1 auf Sizilien startete mit einem tollen Sonnaufgang bei Einfahren in den Hafen von Syrakus. Nach einem ausgiebigen Frühstück startete der gebuchte Landgang mit dem Bus zu den „Alten Pantalica Höhlen“. Hier stand Trekking auf dem Plan und das in einem wunderschönen Naturgebiet, welches von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Besonders beeindruckend, die mehr als 5000 Kammergräber aus der sizilischen Bronzezeit und der früheren Eisenzeit.

Pantalica

Nach einem anstrengenden Vormittagsprogram, hatte ich am Nachmittag die Möglichkeit die verschiedenen Kabinenkategorien der Costa Deliziosa genauer unter die Lupe zu nehmen.

 

02.10.2020 – Guten Morgen Catania, guten Morgen Ätna!
Mit einem unglaublichen Panorama auf den Ätna legte die Costa Deliziosa morgens im Hafen von Catania an.
Der gebuchte Ausflug heute, ging direkt ins Zentrum der historischen Hafenstadt Catania. Auf dem ausgedehnten Hauptplatz der Stadt, der Piazza del Duomo befindet sich der originelle Elefantenbrunnen und die reich verzierte Kathedrale von Catania. Hier durfte ein Cappuccino nicht fehlen. Auch ein kurzer Abstecher zum Fischmarkt oder den Resten des Amphitheaters stand auf dem Programm. Ich komme wieder!

Catania


Zurück an Bord erhielt ich die Info, dass es heute Abend ins „Samsara“ Restaurant geht, Gala Abend - ein besonderer Abschluss für diesen tollen Tag!

 

03.10.2020 - Seetag
Das tolle an einem Seetag? Die Seele baumeln lassen, die Kulinarik genießen und das Schiff noch besser kennen lernen.
Am späten Vormittag lernte ich den Hoteldirektor, den Schiffsarzt und den hauptverantwortlichen für das tolle Essen kennen. Während des Gesprächs stieß dann noch der Kapitän höchst persönlich dazu. Ein unvergessliches Erlebnis!
Die Reise neigte sich langsam dem Ende entgegen und der Koffer musste wieder gepackt werden.
Was darf auf einer Costa Kreuzfahrt nicht fehlen? Richtig, Pizza! Zum Abendessen ging es in die Pizzeria & ich kann es nur empfehlen!

 

04.10.2020 – Ankunft in Triest / Rückreise nach München
Als die Deliziosa am Morgen im Hafen von Triest anlegte, ging es schon morgens von Bord & der Bus startete seine Fahrt zurück nach München.
Bei wenig Verkehr, frischen Getränken und einigen Pausen kam ich mit vielen neuen Infos zurück.

DANKE für diese tolle Woche!

 

Jetzt noch ein paar Infos zum aktuellen Ablauf an Bord.

Bars & Restaurants:
die Speisekarten können digital über jedes Smartphone abgerufen werden. Print-Speisekarten gibt es nicht mehr. Sollte es jedoch Reisende ohne Smartphone geben, besteht die Möglichkeit ein Dokument von der Besatzung mit der Auswahl an Speisen & Getränken zu erhalten.

Aktuell ist das Buffetrestaurant geöffnet, hier kann derzeit ein Menü über die digitale Speisekarte zusammengestellt werden.

Frühstück

 

Hygiene: Wer bereits auf Kreuzfahrt war, weiß dass es an Bord überall Desinfektionsspender gibt. Auch in der „neuen Reisewelt“ dürfen diese nicht fehlen. Das Personal weißt bei Betreten eines Restaurants oder einer Bar darauf hin, sich die Hände zu desinfizieren.
An jedem Aufzug, jeder Bar oder anderen Räumlichkeiten wird angezeigt, wie viele Personen sich maximal darin aufhalten dürfen. Die Restaurants haben einen Eingang und einen Ausgang, so kann der Abstand unter den Passagieren & dem Bordpersonal eingehalten werden.
Der Sitzplatzabstand in den Bars wird mit Hinweisen gekennzeichnet, wo man Platz nehmen darf. 

Grand Bar


Die Liegen an Deck sind mit einem Meter Abstand aufgestellt.
In allen öffentlichen Bereichen ist der Mund-/Nasenschutz vorgeschrieben.
Ganz neu an Bord: die Temperatur-Check-Stationen. Mit der Bordkarte kann hier die aktuelle Körpertemperatur gemessen werden.

Temperatur Check


Tracking: Egal wo und wann man mit Personal in Kontakt kommt, wird die Bordkarte gescannt. Dies dient zu Nachverfolgung im Fall der Fälle.
Generell wird immer auf Abstand geachtet. Ich habe mich zu keiner Zeit unwohl, oder bedrängt gefühlt.
Das Konzept wurde toll umgesetzt & ich fühlte mich zu jeder Zeit sicher!

 

Mein Fazit: Jetzt ist der beste Zeitpunkt eine Kreuzfahrt zu unternehmen. Wenig Passagiere an Bord, da eine maximale Auslastung derzeit nicht möglich ist. Der Mindestabstand ist überall einfach einzuhalten, viel Platz & Erholung an Bord.
Neue Häfen, welche zuvor nie angelaufen wurden, entspannte Ausflüge ohne viele Touristen in den „Hotspots“. Ein sehr gut umgesetztes Hygienekonzept, durch die eingehaltene Maskenpflicht fühlt man sich sicher.

Also ab aufs Schiff und den Sommer verlängern!

Weitere Bilder auf Instagram, in unseren Highlights! 

 

 

Theresa & die Costa Deliziosa

Theresa Pittner,
TUI TRAVELStar Paradiesreisen GmbH & Co. KG